Frische Beiträge 17.10.2017:

Google Umsatz 2013

Google Umsatz 2013 steigt um +31%

1. Quartalsbericht 2013: Der Umsatz wie auch der Reingewinn konnten im ersten Quartal deutlich zulegen. Der Google Umsatz 2013 ist auf fast 14 Milliarden Dollar gestiegen, was einer Steigerung um 31 Prozent entspricht.

Auch der Reingewinn ist mit dem Umsatz gewachsen. Der neue Gewinn wird auf 3,35 Milliarden Dollar beziffert, was einer Gewinnsteigerung um 15,8 Prozent entspricht. Mit den Einnahmen ist zudem die Zahl der Klicks auf Werbeanzeigen, der wichtigste und lukrativste Markt für Google, weiter gestiegen.

 

Erfolgreiches 2013 für Google – Status Quo und Prognose

Für den Internetgiganten Google kündigt sich ein historisches Jahr an. Dem Unternehmen gelang es erneut, die Quartalsbilanz-Zahlen im 2013 gegenüber dem Vorquartal zu steigern, spürbar. Dies obschon die ganz grossen Produkt-Innovationen wie die Google Brille und das selber fahrende Google Auto erst noch auf den Markt kommen. Googles Wert zeigt sich stabil und lässt sich auch von Finanzkrisen nicht gross aus der Ruhe bringen. Das Unternehmen steht gut da und die Zukunftsaussichten sind rosig.

Google Umsatz 2013Mit verantwortlich für das positive Ergebnis sind die guten Zahlen im 2013 bei den Werbeklicks – dem Kernmarkt von Google. Die Anzahl der Klicks auf Werbeanzeigen konnte innerhalb von 12 Monaten um bis zu 20 Prozent gesteigert werden. Im Vergleich zum 4. Quartal 2012 stieg die Klickzahl damit um 3 Prozent.

Bei den Klickpreisen zeigt sich ein leicht positiver Trend. Nach zuletzt stärker sinkenden Klickpreisen konnte dieser Trend im ersten Quartal 2013 verlangsamt werden. Im Quartal zuvor sanken die Preise pro Klick um 4 Prozent, heuer sind es -4 Prozent.

Schuld daran sind in erster Linie die geringeren Werbeklickpreise auf den mobilen Geräten wie dem Smartphone oder Tablet Computer. Das Unternehmen versucht diesen Trend jedoch aufzufangen, indem dem mehr Nutzer bei YouTube Videos Werbung angezeigt bekommen.

 

Google Umsatz Zahlen und Fakten 2013

  • Google Inc. Umsatz 1. Quartal 2013 (zum 31. März 2013): 13,97 Milliarden Dollar. Umsatzgewinn: +31 Prozent.

  • Google Werbung und andere: 12,95 Milliarden Dollar Einnahmen oder 93% der konsolidierten Umsätze im ersten Quartal 2013. Umsatzsteigerung: +22 Prozent.

  • Google Sites Umsatz: 8,64 Milliarden Dollar Einnahmen auf Google-eigenen Seiten. Umsatzsteigerung +18 Prozent.

  • Google Werbenetzwerk: die 3,26 Milliarden Dollar Umsatz der Partner-Websites entsprechen rund 25% des Gesamtumsatz. Umsatzsteigerung: +12 Prozent.

  • Internationaler Umsatz: Die Umsatzzahlen des Unternehmens belaufen sich ausserhalb den USA auf 7,1 Milliarden Dollar. Ausserhalb der Vereinigten Staaten von Amerika erwirtschaftet der Internetgigant 55% der Umsätze. Umsatzsteigerung: +1 Prozent.

    • UK gross im Geschäft: Die Einnahmen aus Grossbritannien werden auf insgesamt 13,9 Milliarden Dollar beziffert. Grossbritannien generiert also total 11% des Konzern-Umsatzes – was ein gleichbleibender Wert gegenüber dem Vorquartal bedeutet.

  • Bezahlte Klicks: Die Anzahl der Klicks auf Anzeigen ist gegenüber dem Vorjahr um +20% und im Vergleich zum Vorquartal um +3% gestiegen.

  • Motorola Umsatz Zahlen: Die Motorola Mobile Einnahmen belaufen sich auf 10,2 Milliarden Dollar, was 7 Prozent der konsolidierten Umsätze entspricht.

  • Google Mitarbeiter: Das Unternehmen beschäftigt sein Personal weltweit verteilt. Im ersten Quartal 2013 waren insgesamt 53891 Mitarbeiter angestellt, davon 38739 Personen bei Google, 9982 bei Motorola Mobile und 5170 bei Motorola Home. Das sind 30 Angestellte mehr als im Vorquartal.

Hier gehts direkt zu den Google Inc. First Quarter 2013 Results.

Auf Ebay eine Google Glass kaufen

Die Google Project Glass ist in aller Munde. Am liebsten wäre sie den meisten bereits auf der Nase, doch noch müssen sich interessierte Käufer der Google Brille bis Ende Jahr 2013 in Geduld üben. Nicht so die Early Adopter und Google Glass Beta Tester.

Unter dem Hashtag #ifihadglass können sich kreative Köpfe frühzeitig eine Google Brille sichern und damit zu sogenannten Glass Explorern werden. Nun tauchte aber unverhofft eine Google Glass auf der Verkaufsplattform Ebay auf. Einer dieser auserwählten Early Adopter hat seine in Aussicht stehende Datenbrille auf Ebay zum Verkauf ausgeschrieben, unter dem Hashtag #ifihadglass. Da liegt die Vermutung nahe, dass der Verkäufer zu jenen Glücklichen gehört, die vom Datenbrillen-Produzenten ausgewählt wurden und zum erlauchten Kreis der Glass Explorer zählt.

 

Die Google Glass Nachfrage liegt bei 15000 Dollar auf Ebay

Das Verkaufsangebot sorgte im weltweiten Internet mächtig für Furore und machte schnell die Runde. Insgesamt trudelten vor Ablauf der Ebay Ausschreibung über 30 Kaufangebote ein, die den Brille preis um das Zehnfache übersteigen. Zum Vergleich: wer als Beta Tester auserkoren wird, der kann sich einer der heiss ersehnten Project Glasses für einen Preis von 1500 Dollar kaufen.

Bei Ebay jedoch stieg der Kaufpreis innert weniger Stunden auf satte 15500 US Dollar.

Google Glass auf Ebay kaufen

Unterdessen hat Ebay das Google Glass Angebot wieder gelöscht, da es gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstösst. Stellt sich sowieso die Frage, ob der Verkauf über Ebay nicht ein Fake-Angebot war. Besonders auffällig war das versprochene Datum der Google Glass Lieferung durch den Verkäufer: Noch vor dem 5. März.

Allerdings hatte der Suchmaschinenriese den Glass Explorer eine erste Lieferung auf Mitte März in Aussicht gestellt. Hier widerspricht sich also die Ebay Verkaufsbeschreibung und nährt die Vermutung, dass es sich um ein Fake handelt.

 

Cleveres Marketing – Google Glass schlägt ein wie eine Bombe

Der Ebay Verkauf offenbart aber zwei wesentliche und aufschlussreiche Dinge.

  • 1. Die Google Brille wird auf reges Interesse stossen und für das Unternehmen Milliarden Umsatz generieren. Wer allein schon für die frühe Beta Version bereits ist, sage und schreibe 15500 Dollar hinzublättern, der wird dann auch jedes nachfolgende Modell kaufen.

  • 2. Google beweist cleveres Marketing. Noch dauert es bis Ende Jahr 2013, ehe es die ersten massentauglichen Google Glasses zu kaufen gibt, nicht über Ebay, sondern regulär über Google. Der Kaufpreis wurde ebenfalls kommuniziert und wird auf unter 1400 Dollar angekündigt. Der Hype läuft aber schon jetzt auf Hochtouren und wird es wohl über das gesamte Jahr hindurch. Marketingtechnisch 1A.

Bis es soweit ist und sicher auch nach der Lancierung und dem Verkaufsstart der Google Brille werden noch etliche weitere solche Verkaufsangebote auf Ebay, Ricardo.ch und wie sie alle heissen folgen. Zumindest dies ist gewiss.

Basel Baum fällen Top Preise in Basel-Stadt und Baselland

Hier erfahren Sie wie man in der Region Kanton Basel-Stadt und Baselland erfolgreich und günstig einen Baum fällen kann. Von der Bewilligung und Genehmigung über zur Anleitung für die Baumfällung bis hin zu den Offerten und Kosten der Fällung: So können Sie durch einen Gärtner, Gartenbau-Spezialist oder durch die Stadtgärtnerei zum besten Preis den Baum fällen lassen.

Je nach Baumart und Baumgrösse muss das Fällen des Gehölzes (Bäume, Pflanzen) situativ eingeschätzt und entsprechende Massnahmen ergriffen werden. Dies fängt bei der Bewilligung für das Abholzen von Bäumen an, denn in der Schweiz und sowohl in Basel-Stadt als auch in Baselland gelten hinsichtlich Baumschutz spezielle Regeln (siehe weiter unten Angaben zum Baumschutzgesetz). Je nach Baumart und Kanton in der Schweiz dürfen Sie im eigenen Garten auch nur zu einem bestimmten Zeitraum im Jahr den Baum fällen, diesen gilt es zu beachten.

Weiterlesen

Library Ordner bei Mac OS X sichtbar machen

Seit Mac OS X 10.7 bis hin zum neusten Betriebssystem Mac OS X 10.9.4 und folgende ist der ehemals sichtbare Library Ordner unsichtbar. Wer also den Cache einiger Programme löschen möchte bzw. Überbleibsel von Programmen entfernen, der weiss leider nicht mehr wo.

Wie macht man den Library Ordner für Mac wieder sichtbar? Hierfür benötigt man kein Tool und kein Programm, obschon es diese zahlreich gibt und auch kostenpflichtig. Doch sind jene "Helfer" Programm überflüssig, denn mit einem einzigen Kniff wird die Library im Nu sichtbar gemacht.

 

Library Ordner mit Alt-Taste

Und das funktioniert so: Im Finder Menü klickt man auf der Mac Tastatur auf die Taste Alt. Mit der gedrückten Taste fährt man oben im Finder Menü auf den Punkt "Gehe zu". Lässt man Alt gedrückt, so erscheint der Library Ordner. Lässt man die Taste wieder los, verschwindet die Mac Library wieder.

Wie man sieht, lässt sich dieses ärgerliche Problem ganz einfach, rasch und unkompliziert lösen und aus der Welt schaffen.

 

Ordner über das Terminal sichtbar machen

Nebst der bewährten Methode per Alt-Taste lässt sich die Bibliothek auch über das Terminal finden. Hierzu öffnet man zuerst die Dienstprogramme und anschliessend das Terminal. Dort gibt man den Terminal-Befehl chflags nohidden ~/Library ein. Durch diesen Befehl wird der Library Ordner permanent sichbat gemacht. Um ihn bei Bedarf wieder auszuschalten muss im Terminal der Befehl chflags hidden ~/Library eingegeben werden.

Fazit: Die gesuchte Library ist schnell zu finden, mit der Alt-Taste haben wir unsere bevorzugte Methode gefunden.

WP Kommentar Plugin WordPress Widget

Aus aktuellem Anlass habe ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Kommentar Widget Plugin gemacht. Hier auf dieser Seite steht bereits ein entsprechendes comment Plugin im Einsatz, das zwar seinen Zweck für diese Webseite erfüllt und auch nach Belieben anpassbar ist. Für ein anderes Projekt hingegen musste ein neues Kommentar WP Plugin her und nach kurzer Suche wurde ich auch fündig.

Zur Präzisierung: Hier geht es allein darum, um in der Sidebar einen Auszug der letzten Kommentare anzuzeigen. Diese Anzeige sollte man je nach Bedürfnis verschiedentlich anpassen können. Nachfolgend stelle ich zwei nützliche Alternativen vor.

 

Get Recent Comments WP Plugin

Aktuell kommt hier das WordPress Plugin Get Recent Comments zum Einsatz. Einmal heruntergeladen und installiert, kann es über den Menüpunkt Widge an beliebiger Stelle in der Sidebar positioniert werden. Anschliessend werden ein Titel wie zum Beispiel "Die letzten Kommentare" oder "Frische Kommentare" gewählt und weitere individuelle Einstellungen vorgenommen.

Um die Gestaltung der Anzeige anzupassen und beispielsweise den Avatar des Kommentierers mit anzuzeigen, muss ein entsprechender Code generiert und eingetippt werden. Weitere Anzeigefunktionen sind das comment-Datum, der Name, der Titel des kommentierten Artikels und so weiter und so fort. Wer über keine Programmierkenntnisse verfügt, dem ist mit der entsprechenden Code-Anzeige direkt bei den Plugin-Einstellungen geholfen, mithilfe derer man die Kommentar-Sidebar individuell gestalten kann.

Fazit: Je nach Zweck durchaus brauchbar dieses comment Plugin für WordPress. Allerdings wurde es seit über 2 Jahren nicht mehr aktualisiert. Hier gehts zu Get Recent comments.

 

Decent Comments WordPress Widget

Kommentar Widget Plugin für WordPressDeutlich weniger umständlich ist jedoch das Decent Comments WP Plugin. Ähnlich wie beim oben beschriebenen Recent comments kann dieses Kommentar Plugin per Klick über "Plugins installieren" auf dem eigenen WordPress Theme installiert werden. Über den Menüpunkt Widget platziert man die Anzeige der Kommentare anschliessend an beliebiger Stelle in der Sidebar.

Anders als zuvor können die individuellen Einstellungen hier direkt beim Menüpunkt Widget vorgenommen werden. Darunter fallen zum Beispiel Funktionen wie die Autorenanzeige, Titel Post, Kommentar-Auszug, Sortier-Reihenfolge, Avatar anzeigen, Link zum Kommentar anzeigen und weitere Einstellungen.

Alles in allem sehr benutzerfreundlich, leicht anpassbar ohne jegwelche Code-Zeilen eintippen zu müssen und mit zahlreichen Einstellungen je nach Wunsch umsetzbar.

Fazit: Empfehlenswert, für alle die ein leicht bedienbares WP Kommentar Widget Plugin suchen. Erst kürzlich aktualisiert. Hier gehts zu Decent Comments.

Umzugsreinigung Luzern – die besten Luzerner Endreinigung Preise

Steht unmittelbar ein Umzug mit Wohnungswechsel bevor, kommt die Frage der Umzugsreinigung auf. Die Wohnung muss beim Auszug stets so gereinigt werden, dass der Vermieter oder Eigentümer die Wohnungsabgabe auch akzeptiert.

Andernfalls drohen weitere Kosten und noch höhere Preise für Nachreinigungen und Mängelbehebungen.

Weiterlesen

Laminat verlegen lassen in Zürich – Top Preise

Auf der Suche nach dem besten Laminatleger im Raum Zürich? Hier erfahren Sie, wie man ohne grossen Aufwand günstig einen Laminat Boden verlegen kann und dabei beim Preis und bei den Kosten spart.

Im Kanton Zürich wie auch in der Stadt ist die Dichte an Bodenlegern relativ hoch. Wo genau findet man also den geeigneten Bodenleger, ohne gleich zigmal den Auftrag erklären zu müssen, bis man endlich die passende Kosten Offerte gefunden hat?

Weiterlesen

Google Aktie News und Umsatz Geschäftsjahr 2012

Die Google Aktie im Hoch nach Präsentation der Geschäftszahlen und Umsätze aus dem vierten Quartal 2012.

Die News, die Google für das Geschäftsjahr 2012 verkündet, haben es wahrlich in sich. Der Jahresumsatz des Unternehmens beläuft sich auf sage und schreibe 14,42 Milliarden US-Dollar. Nicht mit einberechnet sind die Umsatzzahlen von Motorola. Berücksichtigt man die Zahlen von Motorola, so steigt der Jahresumsatz von Google Inc. auf 15,24 Milliarden Dollar für das Geschäftsjahr 2012. Dies dürfte sich entsprechend auf die Google Aktie auswirken, die nach dem letzten Quartalsbericht noch überhastet getaucht war.

Damit steigt der Google Umsatz im Vergleich zum Jahr zuvor im vierten Quartal 2011 um ganze 36 %. Vergleicht man den Umsatz Anstieg zum dritten Quartal 2012 so erzielte Google eine +8% besseres Umsatz-Ergebnis. Der Gewinn stieg derweil auf 2,89 Mrd. von 2,71 Mrd. Dollar Unternehmensgewinn im Vorjahreszeitraum. Dies ist ein Gewinn Anstieg um 7 Prozent. Nun hat der Konzern 2012 zum ersten Mal seit der Gründung Googles einen Totalumsatz von über 50 Milliarden Dollar erzielt.

Unternehmens-Chef Larry Page präsentierte das Quartalsergebnis unmittelbar nach Börsenschluss in den USA. Die Aktie schloss vor der Quartalsbilanz leicht im Minus. Nun, da die Geschäfts- und Umsatzzahlen vorliegen, scheinen die Bedenken der Anleger und Investoren erfolgreich zerstreut. Die Aktie von Google stieg nachbörslich im Wert um 4,5 bis 5%.

 

Google Werbung Umsatz News

Hauptverantwortlich für das gute Ergebnis sind die Einnahmen aus dem Werbegeschäft, was sich positiv auf die Aktien Kurse auswirkt. Der Umsatz für Werbung und anderes wird auf 12,91 Milliarden Dollar beziffert. Damit machen die Umsätze aus der Werbung einen Anteil von 89 % des Gesamtumsatzes von Google aus. Gegenüber zum Vorjahr ist der Werbeumsatz um rund 2,33 Milliarden Dollar angewachsen, was ein Anstieg um 22 % bedeutet.

Die Google-eigenen Seiten erwirtschafteten derweil einen Umsatz in der Höhe von 8,64 Mrd. Dollar, was einen Anteil von 67 Prozent am Gesamtumsatz ausmacht. im Vergleich zum vierten Quartal 2011 (7,29 Mrd.) endet das vierte Quartalsergebnis 2012 mit einer Umsatzsteigerung von 18 %.

Das Google-Werbenetzwerk und die Partner-Webseiten erwirtschafteten derweil über 3,44 Milliarden Dollar Umsatz.  Somit haben das Werbenetzwerk und die Partner-Seiten zusammen 27% des Gesamtumsatzes ausgemacht und tragen zum positiven Ergebnis der Aktie bei. Denn zieht man das Quartalsergebnis vom letzten Jahr zum Vergleich, so konnten das Werbenetzwerk und die Partner-Webseiten von 2,88 Mrd. Dollar um 19% zulegen.

 

Steigende Klickrate auf Werbeanzeigen

Positive News und ebenfalls mitentscheidend für die künftige Entwicklung der Google Aktie dürften die News rund um die Klickrate für Anzeigen auf Google-Webseiten und im Partner-Netzwerk sein. Der Suchmaschinengigant verzeichnete 2012 im Vergleich zum vierten Quartalsbericht im 2011 total 24% mehr Klicks auf Werbeanzeigen. Seit dem dritten Quartalsergebnis 2012 ist dies ein Anstieg um etwa 9%.

 

Sinkende Kosten pro Klick

Die durchschnittlichen Kosten pro Klick für Werbeanzeigen ist derweil gesunken. Gegenüber dem Vorquartal 2012 kosteten die Klicks rund -2% weniger, zum Vorjahr 2011 etwa -6%. Dies ist allerdings nicht unbedingt schlecht zu bewerten, vielmehr eine logische Konsequenz der Anzeigenerweiterung und dem Umstand weiterer neuer Anzeigenplätze geschuldet.

 

Umsatz in den USA und im Ausland

Umsätze USA

Wichtiger Faktor für Aktien-Anleger aus Europa dürften indes die Umsatz-News nach Regionen sein. Die Umsätze des Unternehmens aus den USA belaufen sich auf insgesamt 6,9 Mrd. Dollar, dies sind 54% der gesamten Summe und 1 Prozent mehr als im dritten Quartal 2012 sowie 1% mehr als im Vorjahr.

 

Umsätze UK

Die Umsatzzahlen aus Grossbritannien lassen sich ebenso sehen. Das Vereinigte Königreich beschert Google mit 1,3 Mrd. 10% des Umsatzes, also in etwa auf demselben Niveau wie im Quartalsvergleich zuvor und vor einem Jahr.

 

Fazit zum Google Umsatz und zur Aktie

Google überrascht die Anleger mit besseren News und Umsatzzahlen als allgemein erwartet. Die positive Reaktion liess nicht lange auf sich warten, die Google Aktie schoss nachbörslich um knapp 5 Prozent in die Höhe.

Der weitere Verlauf der Aktie lässt sich nicht voraussagen, wird aber von vielen Seite und Finanzexperten als positiv gewertet. Die steigenden Umsätze aus dem Geschäftsjahr 2012 dürften ihres dazu beitragen, dass der Kurs der Google Aktie weiter anzieht.

Betrachtet man den Aktienkurs langfristig, so ist durchaus mit weiteren Erfolgsmeldungen zu rechnen. Auch im Hardware-Geschäft mischt der Konzern kräftig mit. Beim Nexus hinkt er gar bei der Produktion hinterher, da die Nachfrage derart hoch ist. Google strotzt vor Innovationen und möchte noch im Jahr 2013 die revolutionäre Google Brille lancieren namens Project Glass – quasi ein völlig neues Smartphone direkt vor dem Auge mit für den Otto-Normal-Verbraucher noch ungewohnten Steuerungselementen über Auge, Sprache, Touchpad und per Laser-Projektor.

Etwas weiter in der Zukunft liegt die marktreife Produktion der Google Cars. Mit dem Google Auto ohne Fahrer wird das Unternehmen die Mobilität des Menschen komplett auf den Kopf stellen. Von den ökologischen und Ressourcen sparenden Möglichkeiten ganz zu schweigen.

Man darf gespannt sein, was Google noch alles an Innovationen hervorbringt und mit welchen News das Unternehmen die Weltöffentlichkeit regelmässig in Staunen versetzt. Der Google Aktie dürften solche Neuigkeiten nützen und der weiteren Kursentwicklung kaum abträglich sein.

Den aktuellen 4. Quartalsbericht inklusive detaillierten Umsatz und weiteren Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2012 finden Sie hier direkt bei Google fourth quarterly report.